Online-Führungswerkstatt:
Virtuell Führen in Krisenzeiten

In dieser Führungswerkstatt besprechen wir in kleiner Runde konkrete Themen aus Ihrem aktuellen Führungsalltag im Zeichen der Corona-Krise. Unser Online-Angebot schafft einen geeigneten Rahmen für gegenseitigen Austausch, ergänzt durch Coaching-Impulse zur konstruktiven Bewältigung der aktuellen Herausforderungen.

In Phasen der Instabilität sind Mitarbeitende sensibel für kleinste Signale. Führungskräfte stehen dann unter besonderer Beobachtung. Ihre wichtigste Aufgabe in Krisenzeiten ist es, Orientierung zu geben. Gleichzeitig verfügen sie aus verschiedensten Gründen oft selbst nicht über ausreichende Informationen und stehen unter Zeitdruck.

  • Wie können Sie damit gut umgehen?
  • Welche Erfahrungen machen Kollegen/innen in dieser Situation?

Eingeladen sind Führungskräfte, Projektleiter/innen und alle, die sich dem Thema Führen unter den Herausforderungen von Corona stellen müssen.

Mögliche inhaltliche Themen in der Online-Führungswerkstatt:

  • Anstöße und Modelle zur konstruktiven Selbststeuerung im Umgang mit Instabilität
  • Authentisches Führungsverhalten in Krisenzeiten entwickeln
  • Typische Krisen-Kommunikationsfallen erkennen und vermeiden (wie Machtwort- oder Opferhaltung, falsche Verbündung mit den Betroffenen)

Hinweis:

Die Online-Führungswerkstatt ist in sich ein agiler Prozess und kann sich durch die Bedarfe der Teilnehmenden weiter entwickeln und ausdifferenzieren. So können auch ganz flexibel weitere Termine oder Follow up-Termine entstehen.

Rahmen:

  • Dauer: 3 Stunden
  • Teilnehmende: mindestens 3 – maximal 6 Personen

Aktuelle Termine 2020:

19. Mai  | 14.30 – 17.30 h (ausgebucht)
09. Juni  | 09.30 – 12.30 h
22. Juni  | 14.30 – 17.30 h


Follow up zur Online-Führungswerkstatt
Virtuell Führen in Krisenzeiten – Zukunft gestalten

Wir besprechen auch hier wieder in kleiner Runde konkrete Themen aus Ihrem aktuellen Führungsalltag, tauschen Ideen und Erfahrungen aus - ergänzt durch Coaching-Impulse.

Neben den aktuellen Themen der Teilnehmenden werden wir im Follow up-Termin den Focus des Austauschs auf die Gestaltung von Zukunft richten.

  • Welche konstruktiven Impulse und Erfahrungen hat die Corona-Ausnahmezeit mit sich gebracht?
  • Wie können diese auch „danach“ gesichert werden und sich weiter entwickeln?
  • Welche Prozesse und Regelungen möchten Sie beibehalten und welche wollen Sie verabschieden?

Das Follow up ist primär als Anschlussangebot für Teilnehmende der Online-Führungs­werkstatt gedacht.

Sofern daran nicht teilnehmen konnten, aber Interesse an den inhaltlichen Themen des Follow up´s haben, melden Sie sich bitte bei uns.

Aktuelle Termine 2020:

29. Mai            09.30 – 12.30 h
Termine für Juni und Juli 2020 auf Anfrage


Beide Veranstaltungen in Kooperation mit:

Initiative Fortbildung für wiss. Spezialbibliotheken u. verwandte Einrichtungen e.V., Berlin
Kostenbeitrag: € 145,-- pro Termin/Teilnehmender

Anmeldung per Mail mit Angabe der Rechnungsadresse und gewünschtem Termin bei:

Initiative Fortbildung für wiss. Spezialbibliotheken u. verwandte Einrichtungen e.V.
Evelin Morgenstern

morgenstern@initiativefortbildung.de
www.initiativefortbildung.de